Wolfgang.Schmidetzki.Net

Fotos und mehr ...

Suchergebnis für: KEYWORDS:"iphone"

Sortiere nach:


Bluetooth Headset Plantronics 903+

Ich weiß nicht, ob ich das hier schon mal gesagt habe:

ICH HASSE KABEL.

Vor dem Hundespaziergang verkabeln, nachher wieder entkabeln und während des Spazierganges entwirren, wenn ich mich mal plötzlich umgedreht habe .... Muß nicht sein. Nicht in meinem Alter ;-)

Also war ein Bluetooth Stereo Headset ein Muß und ich habe mich nach einiger Recherche für das Plantronics 903+ für um die 50,- EUR entscheiden.


backbeat903plus.gif

iPhone Kalender Wochenansicht

Vielleicht wußte das ja schon jeder außer mir. Aber die Kalender-App auf dem iPhone hat nicht nur eine Tages- und eine Monatsansicht, sondern auch eine Wochenansicht:

img_0133.jpg

Wie man an diese Ansicht kommt läßt der Screenshot erahnen: einfach das iPhone um 90 Grad drehen ...

Funghi

img_0076-580.jpg

Kamera: iPhone4s

Roermond

img_0072-580.jpg

Und noch ein iPhone Foto ...

Spielzeugautos

img_0066-580.jpg

Aufgenommen mit dem iPhone 4S und auf dem iPad bearbeitet mit dem neuen Tilt-Shift Filter von Snapseed.

Rico & Ike und meine ersten iPhone 4S Fotos

img_0067-580.jpg

Nicht sooo schlecht für ein Telefon finde ich.

iPhone Tracking: Apple nimmt Stellung

Nun hat Apple also offiziell Stellung genommen und nun wissen wir es genau:

  • Apple protokoliert nicht den Aufenthaltsort des iPhones.
    Es protokolliert statt dessen nur die Position der umliegenden WiFi-Hotspost.
Na da bin ich ja beruhigt. Dann weiß ja niemand, wo ich war, sondern nur welche Hotspots in meiner Näher waren. Was kann man damit schon anfangen?
  • Apple speichert heute dieser Daten beliebig lange. Das ist ein Bug und nach dem nächsten Update werden die Daten nur noch 7 Tage gespeichert.

Die Daten sind laut Apple dafür notwendig, innerhalb von Sekunden bei Bedarf zu wissen, wo das iPhone ist. Wieso reichen dafür nicht 7 Minuten? Oder sagen wir ein Tag. Wieso sollte es dem iPhone helfen seinen Standort zu bestimmen, indem es die Daten von gestern oder der letzten Woche gespeichert hat?

Wenn Apple es ernst meint, fragen sie mich, wie lange es die Daten speichern darf. Dann kann ich selbst entscheiden und muß eben ggfl. damit leben, die Lokation nicht sofort zu kennen und warten zu müssen. Meine Bewegungsdaten sind privat und gehören nur mir. Und ich will beeinflussen können, wer diese Daten wie lange wo speichert. Darum geht es hier.

Alles in allem ist das keine befriedigende Antwort von Apple für mich.

Das einzig Gute ist die Zusage, die Daten zukünftig nicht mehr auf den Mac zu "backupen" und in Zukunft auch schon direkt auf dem iPhone zu verschlüsseln.

Das iPhone überwacht und protokolliert jeden meiner Schritte

Mir war das bisher nicht bekannt und erst durch einen Post von vowe bin ich darauf aufmerksam geworden:

Das iPhone protokolliert und speichert detailliert jede meiner Bewegungen.

Schlimmer noch: wenn das iPhone mit einem Mac/PC synchronisiert wird, werden diese Bewegungsprotokolle als "Backup" auch auf dem Mac/PC gespeichert.

Jeder, der Zugriff auf meinen Mac oder mein iPhone hat kann also nachvollziehen, wann und wo ich mich in der Vergangenheit auf dieser Welt aufgehalten habe. Die Daten sind nicht einmal verschlüsselt.

Um dies öffentlich zu machen, hat Pete Warden eine Mac-App entwickelt, die diese Daten anzeigt.

Hier sind die Daten meines iPhones:

iphone-daten.png

Das Tool zeigt mir Daten seit dem 17. Juni 2010 an. Das ist fast ein Jahr her.

Und noch mal: jeder kann dieser Daten sehen, der mein iPhone oder meinen Mac in die Hände bekommt.

Unglaublich.


Eintrag 1 bis 8 von 33   >>

Twitter

Powered By

  • OpenWGA Blogs 2.3.2 Build 128
    Running on:
    OpenWGA Server 7.0.14 Maintenance Release (Build 641)
    www.openwga.com